Wie du die beste Version deiner selbst wirst

Wie du die beste Version deiner selbst wirst

Wer ist eigentlich die beste Version deiner selbst?

Um dich der besten Version deiner selbst anzunähern, darfst du zunächst anerkennen, wer du jetzt gerade in diesem Moment eigentlich bist. Dazu darfst du dir deiner Gedanken, Gefühle und Erfahrungen bewusst werden. Denn sie sind es, die den Menschen formen, der du aktuell bist.

Was also sind deine Grundgedanken? Was denkst du über dich, über andere und über die Welt? Und was sind deine Grundgefühle? Bist du überwiegend gut drauf? Oder bist du häufig ängstlich oder vielleicht auch wütend?

Erst wenn du die Antworten auf diese Fragen kennst, kannst du herausfinden, was du bereits an dir magst und was du vielleicht gerne an dir verändern würdest. So kannst du schrittweise zu dem Menschen werden, der du gerne sein möchtest – und der auch bereits in dir steckt. Denn wenn du nicht das Potenzial in dir tragen würdest, diese Version von dir zu leben, hättest du diese Vorstellung von dir auch nicht.


Mit dem Reality-Loop zu deinem neuen Ich!

Dein jetziges Ich stellt also den Ausgangspunkt für dein in der Zukunft anvisiertes Lieblings-Ich dar. Um dir zu veranschaulichen, wie du dich zu dem Menschen entwickelt hast, der du aktuell bist, möchte ich dir gerne den sogenannten Reality-Loop vorstellen.

Reality Loop

Der kreisförmige Reality-Loop beginnt mit einem Gedanken. Diesem Gedanken folgt ein Gefühl, das zu einem bestimmten Verhalten führt. Aus diesem Verhalten wiederum resultiert eine entsprechende Erfahrung, welche du erneut ganz automatisch mit einem Gedanken bewertest. Dadurch schließt sich der Kreis und der Prozess beginnt von vorn.

Ein einfaches Beispiel: Dir kommt der Gedanke, du hast Hunger. Daraufhin nimmst du ein Hungergefühl in dir wahr. Als daraus resultierendes Verhalten isst du etwas. Die Erfahrung, die du dabei machst, ist: Durch Essen stillst du deinen Hunger.

Nur weil du also den Gedanken von Hunger hattest, bist du in Aktion getreten und hast diesem Gedanken entsprechend gehandelt. So ist es mit allem anderen auch.

Alles, was wir Menschen tun oder erschaffen, wurde zuerst gedacht. Der Reality-Loop zeigt damit eindrucksvoll, welch große Schaffenskraft hinter unseren Gedanken steckt – und diese Kraft kannst du dir zu Nutze machen.

Wähle bewusst solche Gedanken aus, die dich dahingehend unterstützen,
wer du gerne sein möchtest
!


Wie wirkt der Reality-Loop in negativer Weise?

Anhand eines weiteren Beispiels möchte ich dir aufzeigen, wie solch ein Reality-Loop dich in negativer Weise in deinen nicht förderlichen Gedanken bestätigt.

Wenn du von dir denkst, schüchtern zu sein, wirst du dich unter Menschen unsicher und vielleicht auch minderwertig fühlen. Wie wirst du dich verhalten? Du wirst dich vermutlich eher im Hintergrund halten und nicht mit anderen ins Gespräch gehen. Welche Erfahrung wirst du daraufhin machen? Wahrscheinlich werden dich die anderen Menschen gar nicht wirklich wahrnehmen, weil du ausstrahlst, dass du lieber für dich sein möchtest und den Kontakt zu den anderen gar nicht wünschst.

Du ahnst es bereits, diese Erfahrung bestätigt dich wiederum in deinem ursprünglichen Gedanken von dir als schüchternen Menschen und die selbsterfüllende Prophezeiung ist perfekt.


Wie kannst du diesen Kreislauf durchbrechen und zur besten Version deiner selbst werden?

Du hast dir bereits deine typischen Gedanken und Gefühle bewusst gemacht, die die Basis deiner bisherigen Handlungen darstellen und dich in deinem aktuellen Ich gehalten haben. Genau an dieser Stelle kannst du versuchen, deine dir nicht dienlichen Gedanken- und Gefühlsschleifen zu durchbrechen, indem du ganz gezielt neue Gedanken denkst. Wenn du bisher gedacht hast, du bist schüchtern, kannst du, wenn du das nächste Mal unter Menschen gehst, so tun, als wärst du gar nicht schüchtern. Auch wenn es dich Überwindung kostet, gehst du auf Menschen zu, strahlst sie offen an und sprichst sie mutig an. Was passiert daraufhin? Die Menschen reagieren ganz anders als vorher auf dich, sodass diese neue Erfahrung deinen neuen Gedanken bestätigt, dass du vielleicht doch gar nicht so schüchtern bist, wie du bislang angenommen hast.

So kannst du dich in jedem Moment dazu entscheiden, alles zu hinterfragen:

Bin ich wirklich so, wie ich zu sein glaube?
Und wenn ja, will ich auch so bleiben?

Alle nicht nützlichen Gedanken, die dich ausbremsen oder in deiner Angst gefangen halten, darfst du angehen und zu einem dich stärkenden Gedanken verändern. Dieser Gedanke lässt dich einen ganz anderen Reality-Loop durchlaufen, der dich in die beste Version deiner selbst führt.


Träume groß beim Umprogrammieren deiner Denkstrukturen!

Wie würdest du gerne denken? Wie würdest du dich gerne fühlen? Wie würdest du dich gerne verhalten? Wie möchtest du gerne aussehen? Wie möchtest du Kontakt zu anderen Menschen haben? Wie möchtest du finanziell aufgestellt sein?

Schreib dir die schönste Version von dir auf, die das schönste Herzklopfen in dir auslöst. Und in diesem Gefühl sprich sie dir als Memo mit deinem Handy ein. So erstellst du dir eine ganz eigene Meditation, die dich auf dein neues Lieblings-Ich programmiert. Hör sie dir am besten täglich direkt nach dem Aufwachen und kurz vorm Einschlafen an, weil dein Unterbewusstsein da am empfänglichsten ist. So wird diese Version schon ganz bald zu deiner gelebten Realität werden.


Fazit: Glaube daran, dass du ganz viel in dir bewirken kannst und alles für dich möglich ist.

Du kannst die Umstände und Ereignisse um dich herum nicht immer ändern, aber du hast immer die Wahl, wie du sie bewertest und wie du darauf reagierst. Und du erinnerst dich an den Reality-Loop, nur die Bewertung entscheidet darüber, wie du diesbezüglich denkst, fühlst und dich verhältst. Alles beginnt in dir, wie du dich selbst, andere Menschen und die Welt wahrnimmst. Und genau das führt dich in deine eigene Großartigkeit, die die beste Version deiner selbst verkörpert. Die dich dein schönstes Leben erschaffen lassen wird, von dem du dir jetzt vielleicht noch gar nicht vorstellen kannst, dass es für dich möglich ist.

Hast du Herzklopfen beim Lesen? Und wünschst dir Unterstützung auf deiner Reise zu deinem höchsten Selbst? Dann komm in meinen Onlinekurs “Lieblings-Ich”, der dich gemeinsam mit mir an deiner Seite zu deinem liebstes Ich führt. Gemeinsam erwecken wir den Menschen in dir zum Leben, der du wirklich sein möchtest.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close